Risikoabschätzung für Osteoporose

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt Osteoporose zu den verbreitesten Erkrankungen weltweit, allein in Deutschland sind ca. 8 Mio. Menschen (vorwiegend Frauen) betroffen. Dennoch bleibt die Erkrankung häufig unerkannt und verläuft schleichend, sodass diese erst bei Schmerzen oder Einschränkungen des Bewegungsapparates erkannt wird. Bei rechtzeitiger Diagnose und entsprechender Behandlung können Abbauprozesse gestoppt bzw. deutlich verzögert werden. Die GE Achilles-Geräte eignen sich hervorragend als zuverlässige Alternative zur DXA-Messung, um in der Praxis eine kosteneffektive Vorsorgeleistung zur Bewertung des Frakturrisikos für die Patienten anbieten zu können.

Teure Eigenanschaffung? Nein, mieten!

Die Anschaffung teurer Medizintechnik rentiert sich für eine Praxis oftmals nicht, daher bietet die GenoMed Ihren Mitgliedern die Möglichkeit, das Lunar Achilles-Gerät wochenweise günstig zu mieten und den Patienten im Rahmen der IGeL-Leistungen eine Abschätzung des Frakturrisikos bzw. künftiger Osteoporose anbieten zu können. Dieses Angebot eignet sich besonders zur Durchführung von Aktionswochen, um bestehenden Patienten gegenüber die Attraktivität der Praxis aufzuzeigen und auf diesem Wege auch neue Patienten zu gewinnen.

 

Als Marketingmaterial für Ihre Messwochen sind Patienteninfromationsflyer mit Freiraum für die Terminierung und den Praxisstempel verfügbar.

Messverfahren und Informationen zur Miete

Aufgrund der leichten Zugänglichkeit und Beschaffenheit misst das Achilles-Gerät die Knochendichte des Patienten am Fersenknochen. Darüber hinaus ist das Fersenbein, wie auch Wirbelsäule und Hüfte, lasttragend und ermöglicht somit eine frühe Erkennung von Knochenveränderungen. In einer einminütigen schmerz– und strahlungsfreien Ultraschallmessung werden sogenannte Stiffness-Daten ermittelt und mit altersbezogenen Referenzdaten verglichen um den T– und Z-Wert zu erhalten. Zusammen mit weiteren Risikofaktoren helfen diese beiden Werte bei der Diagnose von Osteoporose. 

Bei einer Miete unseres Lunar-Gerätes erhalten Sie eine telefonische oder persönliche Geräteeinweisung durch die GenoMed.  Der Mietpreis beinhaltet Transport und Versicherung, einen 24-Stunden Austauschservice bei Geräteausfällen und das gesamte Verbrauchsmaterial (Membranen, Befundungsbögen, Thermorollen, Konzentrat für Filling Solution) zur Messung, lediglich Ultraschallgel oder 70 %-iger Isopropyl-Alkohol sowie destilliertes Wasser müssen beim Mieter vorrätig sein. Eine Anlieferung erfolgt in der Mietwoche montags, die Abholung freitags.

 

 

Weitere Informationen bezüglich dieses Mietangebotes hinsichtlich freier Mietwochen, Sonderpreiswochen, Transport, Zubehör, Einweisung u.ä. erhalten Sie bei unseren Mitarbeiterinnen Frau Thiele oder Frau Kiprianidis sowie aus den Informationsunterlagen in unserem Formularbereich (siehe unten).

 

Telefonnummer Frau Thiele: 07 11 - 75 85 95 - 27 oder Frau Kiprianidis:    07 11 - 75 85 95 - 24.

 

Unsere Mietpreise und mögliche Abrechnungsmodalitäten

Sie haben Fragen oder möchten gern ein Gerät mieten? Unsere Mitarbeiterin Frau Thiele berät Sie gern. Telefon: 07 11 - 75 85 95 - 27.

 

* alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt.

 

Download

Die folgenden Unterlagen und Informationen können Sie hier herunterladen: